Neuigkeiten

Nationale Verantwortungsarten

Veröffentlicht von Administrator (admin) am Aug 10 2013
Neuigkeiten >>

Nationale Verantwortungsarten

 

Die Aufgabe des Naturschutzes ist der Erhalt von wildlebenden Pflanzen- und Tierarten, ihrer Lebensgemeinschaften und natürlicher Lebensgrundlagen sowie der Erhalt von Landschaften und Landschaftsteilen unter natürlichen Bedingungen.

Die Schutzziele, die im Bundesnaturschutzgesetz festgelegt sind, gehen nicht nur Naturschützer an, sondern gelten auch für Behörden, Unternehmen, Bauwillige usw..

Im Plangebiet WEI 7 leben „nicht nur“ sehr viele besonders und strengstens geschützte Tierarten sondern u. a. auch der unter „Höchstschutz“ stehende Mittelspecht, der zu den Nationalen Verantwortungsarten zählt und für den und weitere 24 Tier- und 15 Pflanzenarten Deutschland im Weltmaßstab besondere Verantwortung trägt! (Quelle: Bundesamt für Naturschutz 2010).

Diese identifizierten Verantwortungsarten sollen im „Bundesprogramm Biologische Vielfalt“ besonders gefördert werden. Ihr Schutz hätte also in wie außerhalb von Schutzgebieten oberste Priorität!

Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz haben bereits zusätzlich regionale Listen von Verantwortungsarten aufgestellt. (Quelle: NABU 2013). In der Liste von Sachsen-Anhalt wird u. a. der strengstens geschützte Kammmolch aufgeführt, der ebenfalls im zentralen Plangebiet WEI 7 existiert. Mit dieser Vorgehensweise haben sich diese Länder eine klare Selbstverpflichtung  für die Verantwortungsarten auferlegt. Eine Verantwortung, der sich die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Worms endlich stellen sollte.

 


 


 

Zuletzt geändert am: Aug 15 2013 um 6:34 PM

Zurück